Nachhaltige Investments: Rendite und gutes Gewissen

schöner Artikel!

Nachhaltigkeit spielt in immer mehr Bereichen eine wichtige Rolle. Dies gilt in zunehmenden Maße auch für Investments. Denn immer mehr Anleger wollen mit ihrem Geld nicht mehr jede Tätigkeit unterstützen. Spezielle Fonds versprechen daher, nur in vorbildliche Unternehmen zu investieren. Diese können beispielsweise aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien stammen, aber auch aus vielen anderen Branchen kommen. Anfänglich handelte es sich vorwiegend um ein Nischenprodukt für besonders nachhaltigkeitsbewusste Anleger. Inzwischen sind aber auch immer mehr große Investoren auf diesen Zug aufgesprungen und investieren bewusst in den Bereich Nachhaltigkeit – oder beenden zumindest Investments, die sich mit diesem Thema nicht vereinbaren lassen.

Die Performance leidet nicht unter der Nachhaltigkeit

Lange Zeit war allerdings das Vorurteil verbreitet, dass das gute Gewissen mit einer niedrigeren Rendite erkauft wird. Empirische Studien haben aber gezeigt, dass genau dies nicht der Fall ist. So hat die Investmentbank Morgan Stanley 10.000 klassische Investmentfonds mit Angeboten verglichen, die besonders viel Wert auf 

Ursprünglichen Post anzeigen 345 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s